zurück 
16.11.2020

Corona: 17 Neuinfektionen in der Stadt Trier und im Landkreis Trier-Saarburg

Trier (red/boß) Am Montag, 15.11.2020, wurden dem Gesundheitsamt Trier-Saarburg 17 weitere Infektionen mit dem Corona-Virus gemeldet – acht aus dem Landkreis und neun aus der Stadt Trier. An Montagen ist die gemeldete Zahl

an Neuinfektionen üblicherweise niedriger als an anderen Wochentagen.
Die Zahl der seit dem 11. März nachweislich mit dem Corona-Virus infizierten Personen steigt somit auf 1837 (756 in der Stadt Trier und 1081 im Landkreis Trier-Saarburg). Die 7-Tage-Inzidenz liegt aktuell in der Stadt Trier bei 69,0 und im Landkreis bei 70,3 und damit weiter deutlich unter der Marke von 100 Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen pro 100.000 Einwohner.
Die Zahl der Infizierten liegt aktuell bei 315 Personen, 31 weniger als gestern. Diese verteilen sich wie folgt: 180 im Landkreis und 135 in der Stadt Trier. 22 Patienten aus dem Landkreis und der Stadt Trier befinden sich in stationärer Behandlung, 16 hiervon im Corona-Gemeinschaftskrankenhaus in Trier.

Erneut Infektionen in Schulen
In weiteren Schulen wurde eine Infektion mit dem Corona-Virus gemeldet: das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Schweich, die Grundschule Mariahof und das Gymnasium in Konz. Die Umgebungsuntersuchungen und Kontaktermittlungen in den betroffenen Einrichtungen dauern an. Besondere Aufmerksamkeit liegt zurzeit bei den Infektionsgeschehen in den Altenheimen von Stadt und Landkreis.

Das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung rät dringend, die nun geltenden Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten, regelmäßig einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen und zu lüften und Kontakte auch im privaten Umfeld auf ein Minimum zu begrenzen. Nochmals wird auf die Möglichkeit hingewiesen, mittels der App „Mein Laborergebnis“ sein Testergebnis zeitnah selbst abzufragen und den Befund auch auszudrucken.

News druckenRSS-Feed