zurück 
12.10.2020

Schwerer Kletterunfall in der "Ettringer Lay"

Ettringen (red/boß) Ein 50-jähriger Mann aus der VG Mendig stürzte am 11.10.2020 gegen 15.45 Uhr in der Klettergrube "Ettringer Lay" bei Ettringen (VG Voreifel) ca. fünf Meter in die Tiefe und verletzte sich hierbei schwer.

Er musste mit einem Rettungshubschrauber ins Evangelische Stift nach Koblenz geflogen werden. Bei der Rettung waren 17 Feuerwehrleute der umliegenden Feuerwehren, das DRK, ein Notarzt und die Bergrettung im Einsatz.
Die Begleiter des Kletterers und seine Lebensgefährtin mussten durch Notfallseelsorger betreut werden.
Die genaue Absturzursache ist derzeit noch unklar, die Kriminalpolizei Mayen ermittelt.

News druckenRSS-Feed