zurück 
10.10.2020

Umweltskandal in Nordluxemburg - 18.000 Liter Altöl in die Gegend entsorgt

Ulfingen/Lux. (red/boß) Eine Umweltverschmutzung größeren Ausmaßes beschäftigt zurzeit die Polizei Ulflingen, Fachleute des Ziveilschutzes und das Wasserwirtschaftsamt. In der Nacht zum Samstag

10.10.2020, luden Unbekannte insgesamt 18 IBC Container mit jeweils 1000 Litern Mineralölabfall im Industriegebiet "In den Allern" nahe Ulflingen ab.
Da die Container nicht verschlossen waren, lief eine große Menge Öl über die Straße in die angrenzenden Wiesen. Nur durch glückliche Umstände gelangte das Öl nicht in den Abwasserkanal.
Der oder die Täter hatten vermutlich einen Anhänger mit Kippvorrichtung benutzt. Als Zugmaschine kommt sowohl ein Traktor als auch auch ein Lkw infrage.
Die Entsorgung musste durch Spezialisten des Zivilschutzes durchgeführt werden. Vor Ort weilte ebenfalls die Staatsanwaltschaft sowie die Bereitschaft des Wasserwirtschaftsamtes und der Umweltverwaltung. Die Spurensicherung der Kriminalpolizei sicherte die Beweise.
Wer zweckdienliche Hinweise zu dieser dreisten Umweltverschmutzung liefern kann, soll sich bitte bei der Polizei Ulflingen unter der Telefonnummer 00352 24487 1000 oder beim Notruf 113 melden.

     

News druckenRSS-Feed