zurück 
08.10.2020

Kühe auf Nachtwanderung hielten Polizei und Feuerwehr in Atem

Alsdorf (red/boß) In der Nacht zum Donnerstag, 08.10.2020, meldete ein Zeuge gegen 1.45 Uhr im Bereich der Luisenstraße in Alsdorf mehrere Kühe auf der Fahrbahn. Die Polizisten staunten nicht schlecht.

Zwei Kühe statteten dem Alsdorfer Rathaus einen Besuch ab. Vier befanden sich auf dem Weg zum Kino und wollten wahrscheinlich in die Spätvorstellung. Eine weitere kleine Herde trabte über die Luisenstraße in Richtung Hoengener Straße und verteilte sich auf die angrenzenden Nebenstraßen.
Die Luisenstraße und der Kurt-Koblitz-Ring wurden zeitweise von Polizei und Feuerwehr gesperrt, damit der Landwirt seine Herde durchzählen und wieder auf die Weide treiben konnte.
Gegen 4 Uhr war der Einsatz beendet.

Presse Polizei Aachen (fp)

News druckenRSS-Feed