zurück 
25.07.2020

Eine Neuinfektion mit dem Corona-Virus im Kreis Ahrweiler

Ahrweiler (red/boß) Am Samstag, 25.07.2020, gibt es eine Neuinfektion mit dem Coronavirus im Kreis Arhweiler. Betroffen ist die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die Zahl der mit dem Virus infizierten Personen

im Kreis steigt auf 223. Davon gelten 214 Personen als genesen. Hinzu kommt bisher ein Todesfall im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie, sodass insgesamt bislang 224 Infektionen gemeldet wurden. 32 Personen befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.
Nach dem positiven Ergebnis eines Mitarbeiters einer Senioreneinrichtung in Sinzig wurden alle Kontaktpersonen im beruflichen und privaten Umfeld durch das Gesundheitsamt vorsorglich auf das Coronavirus getestet. Alle Testergebnisse der Kontaktpersonen sind negativ. Der betroffene Mitarbeiter sowie seine engeren Kontaktpersonen sind weiterhin in häuslicher Quarantäne.

Der Verlauf der Infektionen stellt sich in den einzelnen Städten, Gemeinden und Verbandsgemeinden im Kreis wie folgt dar:
Verbandsgemeinde Adenau: 28 Infektionen, davon 28 genese n
Verbandsgemeinde Altenahr: 19 Infektionen, davon 16 genesen
Verbandsgemeinde Bad Breisig: 23 Infektionen, davon 21 genesen
Verbandsgemeinde Brohltal: 13 Infektionen, davon 13 genesen
Gemeinde Grafschaft: 25 Infektionen, davon 25 genesen
Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler: 61 Infektionen, davon 58 genesen
Stadt Remagen: 23 Infektionen, davon 23 genesen
Stadt Sinzig: 32 Infektionen, davon 30 genesen, 1 Person verstorben

News druckenRSS-Feed