zurück 
25.06.2020

Zwei schwere Motorradunfälle in der Region

Boxberg/Schuld (red/boß) Ein niederländischer Motorradfahrer befuhr am 24. Juni gegen 11.15 Uhr die B 410 von Kelberg in Richtung Dreis- Brück. In der Nähe von Boxberg kam er mit seinem Zweirad zu Fall.

Bei dem Sturz zog sich schwere Verletzungen zu. In einer Linkskurve war der 66-Jährige nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und hatte die Kontrolle über seine Maschine verloren. Er wurde durch Rettungskräfte in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Das Motorrad wurde stark beschädigt.

Am Donnerstag, den 25.06.2020 gegen 12:32 Uhr, wurde die Polizeiinspektion Adenau durch die Integrierte Rettungsleitstelle in Koblenz über einen gestürzten Kradfahrer im Bereich der Bergstraße in Schuld (Kreis Mayen-Koblenz) in Kenntnis gesetzt. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass ein 65-jähriger Kradfahrer aus NRW im Bereich einer Gefällstrecke, die zudem eine leichte Linkskurve beschreibt, aus bislang nicht bekannten Gründen zu Fall und letztlich abseits der Fahrbahn in Höhe eines Wohnanwesens zum Liegen kam. Durch den Sturz zog sich der Motorradfahrer schwere Verletzungen zu, so dass er mittels Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden musste. Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen im Bereich der Bergstraße.
Die Polizei Adenau sucht in diesem Zusammenhang mögliche Zeugen, die weitere Angaben zum eigentlichen Unfallhergang machen können. Etwaige Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnr. 02691/925-0 bei der Polizei in Adenau zu melden.

News druckenRSS-Feed