zurück 
21.06.2020

Motorradfahrer bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

Dickweiler/Mompach-Lux. (red/boß) Am Samstagabend kurz vor 20 Uhr verunglückte der Fahrer eines Leichtkraftrades auf dem CR141 zwischen Dickweiler und Mompach, nachdem er in einer Kurve auf feuchter, schmieriger Fahrbahn

die Kontrolle über sein Motorrad verloren hatte.
Er stürzte und rutschte auf der Gegenfahrbahn gegen einen entgegenkommenden Wagen. Hierbei zog das Unfallopfer sich lebensgefährliche Verletzungen zu, weshalb es nach der Erstversorgung vor Ort mit dem Rettungshelikopter ins Krankenhaus gebracht wurde. Die Pkw-Fahrerin und der Beifahrer wurden nicht verletzt.
Der seitens der Staatsanwaltschaft Diekirch beauftragte Mess- und Erkennungsdienst der Kriminalpolizei nahm die Unfallerhebungen vor Ort durch. Die Strecke war vom Ausgang Mompach bis zum Pafebierg/Kreuzung CR370 gesperrt.

News druckenRSS-Feed