zurück 
21.06.2020

Luxemburg testet alle Einwohner und Grenzgänger auf Corona

Luxemburg (boß) Um einen zweiten Lockdown und eine zweite Coronawelle zu verhindern, will Luxemburg seine gesamte Bevölkerung und die Grenzgänger auf das Coronavirus testen.

Damit weiß das Großherzogtum sehr genau, wo Corona-Hotspots entstehen und kann frühzeitig Infektionsketten unterbrechen. Zurzeit gibt es in Luxemburg rund 4.100 Infizierte und 110 Todesfälle.
In dem Land wohnen insgesamt 626.000 Einwohner (etwa zu vergleichen mit einer großen Großstadt in Deutschland), wovon fast die Hälfte Ausländer sind. Die Grenzgänger kommen überwiegend aus den Nachbarstaaten Deutschland, Belgien und Frankreich.
Mitte Mai sind die Grenzen zu Luxemburg wieder geöffnet worden.

(mehr siehe n-tv-Online rechte Spalte)

News druckenRSS-Feed