zurück 
18.05.2020

Testung abgeschlossen - Vier Bewohner und drei Mitarbeiter in Seniorenheimen des Eifelkreises Bitburg-Prüm wurden positiv auf Corona getestet

Bitburg-Prüm (red/boß) Bei 7 Personen aus 6 unterschiedlichen Seniorenheimen im Eifelkreis Bitburg-Prüm konnte eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus nachgewiesen werden. Alle anderen Personen

wurden negativ getestet. Unter den infizierten Personen sind 4 Bewohner und 3 Mitarbeiter gewesen.
Am 3. April 2020 kündigte die Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm unter Mitwirkung des DRK Kreisverbandes freiwillige Corona-Testungen in 14 Senioreneinrichtungen im Eifelkreis an. Als Ziel galt es, mögliche gefährliche Infektionsketten innerhalb der Einrichtungen frühzeitig zu erkennen und schnellstmöglich zu durchbrechen.

Während das Land Rheinland-Pfalz Altenheim-Testungen gerade vorantreibt, sind diese im Eifelkreis bereits abgeschlossen. Im Zeitraum von 03.04 bis zum 05.05. wurden insgesamt 1666 Personen getestet. Beprobt wurden 824 Bewohner und 842 Mitarbeiter der Seniorenheime in Schönecken, Bettingen, Irrel, Prüm, Biersdorf, Bitburg, Habscheid, Balesfeld, Körperich, Speicher, Waxweiler, Neuerburg und Daleiden.

Landrat Dr. Joachim Streit: „Durch die Isolation der Betroffenen konnte eine schnelle Ausbreitung innerhalb der Unterkünfte vermieden werden. Vielen Dank an den mobilen Sichtungstrupp des DRK, die mit ihrer Arbeit Schlimmes verhindern konnten.“
Mit den Ergebnissen aus dieser wichtigen Testungsarbeit wurden weitere Maßnahmen beschlossen und die Testreihe in Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigungen fortgesetzt.


Bisher haben sich im Eifelkreis insgesamt 183 Personen (unverändert) mit dem Corona-Virus infiziert. Hiervon gelten bereits 169 (+4) als genesen. Seit Freitag, 15.5.2020, gab es keine gemeldeten Neuinfektionen.

News druckenRSS-Feed