zurück 
19.03.2020

Coronavirus: Erster Todesfall in Rheinland-Pfalz

Mainz (red/boß) Das Gesundheitsministerium Rheinland-Pfalz wurde heute über einen Todesfall im Rahmen der Corona-Krise informiert: Es handelt sich um eine 84-jährige Frau aus dem Westerwaldkreis, die am 17. März

in instabilem Zustand in die Paracelsus-Klinik in Bad Ems eingeliefert wurde. Sie wurde auf die Intensivstation des Krankenhauses gebracht und verstarb kurze Zeit später. Die verzögerte Meldung erklärt sich dadurch, dass das Ergebnis der Diagnostik erst seit heute vorliegt. 
Aktuell gibt es in Rheinland-Pfalz insgesamt 749 bestätigte SARS-CoV-2 Fälle.

News druckenRSS-Feed