zurück 
19.03.2020

Bundespolizei verhaftet Belgier - Bildung einer terroristischen Vereinigung

Trier (red/boß) Bereits am Dienstag, 17.03.2020, wurde auf der A64 auf dem Rastplatz Markusberg ein 51-jähriger Belgier von Unterstützungskräften der Bundespolizeiabteilung Bad Bergzabern im Rahmen

der eingeführten Grenzkontrollen zu Luxemburg verhaftet.
Dem als Beifahrer in einem Renault eingereisten Mann wird vorgeworfen, an der Bildung einer terroristischen Vereinigung in Marokko beteiligt gewesen zu sein.
Diese hatte die Bestrebung, Terrorakte zu begehen. Aus diesem Grund lag bereits seit 2008 ein internationaler Haftbefehl mit dem Ziel der Auslieferung nach Marokko gegen ihn vor.
Nach Vorführung beim Amtsgericht Trier und Beschlussfassung durch den Richter wurde er in die JVA Trier verbracht.

 

News druckenRSS-Feed