zurück 
09.02.2020

Hoher Sachschaden bei Kellerbrand in Konz - Bewohner evakuiert

Konz (red/boß) Ursache noch unklar. Am Sonntag, 09.02.2020, kam es aus noch nicht geklärter Ursache zu einem Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses in Konz. Um 02.20 Uhr wurde der Polizeiinspektion Saarburg

der Brand gemeldet. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde eine starke, vom Keller ausgehende Rauchentwicklung festgestellt. Die Bewohner des Hauses wurden durch die Einsatzkräfte evakuiert und in einer ortsansässigen Pension untergebracht.
Gegen 04.30 Uhr war der Brand weitgehend gelöscht. Es entstand erheblicher, noch nicht bezifferbarer, Sachschaden. Es wurde niemand verletzt.

Die Ermittlungen zur Feststellung der Brandursache dauern noch an. Neben der Polizei Saarburg und Kriminalpolizei Trier waren im Einsatz die Feuerwehr Konz, die Führungsstaffel der Feuerwehr der VG Trier-Saarburg, sowie Rettungskräfte des DRK.

News druckenRSS-Feed