zurück 
04.02.2020

Vermehrt falsche 50-Euro-Banknoten im Umlauf

Aachen/Region (red/boß) In der Region Aachen-Stolberg sind "falsche Fuffziger" im Umlauf. Vergangenen Donnerstag, 30.01.2020, bezahlte eine Frau in einem Geschäft in Aachen mit einer gefälschten 50-Euro-Banknote.

Als der Schwindel aufflog, gelang der Tatverdächtigen die Flucht. Ihre weibliche Begleitung konnte von einem aufmerksamen Zeugen festgehalten werden. Die Polizei leitete ein Strafverfahren ein. Am gleichen Tag fand eine Zeugin einen Beutel mit offensichtlich gefälschten 50-Euro-Banknoten in einem Aachener Parkhaus und übergab das Falschgeld der Polizei.

Einen Tag später kam es zu einem weiteren Trickbetrug. Hier waren wieder gefälschten Banknoten im Spiel. Freitag gegen 22 Uhr versuchten zwei bislang unbekannte Männer vor einem Lokal in der Aachener Pontstraße bei einem Passanten eine 50-Euro-Banknote zu wechseln. Dieser ging auf den Wechsel ein und bemerkte erst anschließend, dass der Geldschein gefälscht war. Die Tatverdächtigen können wie folgt beschrieben werden:
1. Männlich, 175 cm groß, 20 - 25 Jahre alt, 80 - 85 kg, rundes Gesicht, schwarze Haare und Bart
2. Männlich, 185 cm groß, sportlich/kräftige Statur, längere dunkle Haare, dunkler Bart, dunkler Teint, beige Jacke mit dunkler Kapuze
In diesem Zusammenhang bittet die Polizei um Mithilfe. Hinweise zu Personen, die im Tatzusammenhang stehen, bitte an die Rufnummer 0241 / 9577 31301 oder außerhalb der Bürozeiten an die 0241 / 9577 34210.

Am Dienstag, 03.02.2020, kam es zu einem weiteren Falschgeldfall. Ein Mann bezahlte mit einer offensichtlich gefälschten 50-Euro-Banknote in einem Stolberger Discounter. Der Tatverdächtige konnte von der Polizei festgenommen werden. Ermittlungen ergaben, dass er bereits am letzten Donnerstag,30.01.2020, im gleichen Markt mit einer gefälschten 50-Euro-Banknote bezahlt hatte. Die "Blüte" fiel erst zu einem späteren Zeitpunkt auf. Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei warnt die Bürgerinnen und Bürger. Schauen sie die Banknote genau an. Überprüfen sie die Sicherheitsmerkmale. (https://www.bundesbank.de/de/aufgaben/bargeld/falschgeld/falschgelderkennung) Nehmen sie eine Vergleichsbanknote zur Hand. Weitere Informationen zum Thema Falschgeld (https://www.bundesbank.de/de/aufgaben/bargeld/falschgeld/falschgeld-599568#tar-2)

Presse Polizei Aachen

News druckenRSS-Feed