zurück 
06.01.2020

Generalschlüssel gestohlen und mehrere Hotelzimmer "ausgeräumt"

Trier (red/boß) Am Samstag, 04.01.2020, konnte von der Polizei ein 51-jähriger Mann festgenommen werden. Er steht im Verdacht, am gleichen Tag in mehrere Zimmer eines Trierer Hotels eingebrochen zu sein.

Am Abend des 4. Januar meldete das Hotel der Kripo Trier den Einbruch in eines der Zimmer. Der Täter müsse im Besitz eines Generalschlüssels sein. Ein solcher Schlüssel sei am Morgen einer Mitarbeiterin im Hotel entwendet worden.
Am gleichen Abend noch gelang es durch intensive Ermittlungen, den Aufenthaltsort des Tatverdächtigen festzustellen und ihn festzunehmen. Das gesamte Diebesgut sowie der gestohlenen Generalschlüssel konnte bei ihm sichergestellt werden. Der Mann wurde am 5. Januar auf Antrag der Staatsanwaltschaft Trier dem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete Untersuchungshaft an.
In der Zwischenzeit meldete sich ein weiterer Geschädigter, in dessen Hotelzimmer es ebenfalls zu einem Diebstahl kam. Das Diebesgut aus dieser Tat befand sich ebenfalls unter den sichergestellten Gegenständen.

News druckenRSS-Feed