zurück 
05.01.2020

10.000 Euro teure Geige im Zug vergessen - Geige wurde nach Hinweis in Bad Hönningen wiedergefunden

Koblenz (rd/boß) Am Freitag, 03.01.2020, von 14:56 Uhr bis 15:39 Uhr fuhr eine Dame mit einem Regionalzug von Koblenz nach Neuwied-Engers. Als sie den Zug verlassen hatte, stellte sie fest,

dass sie ihre Geige mit Zubehör im Zug vergessen hatte. Der Wert von Geige und Zubehör übersteigt nach Angaben der Geschädigten 10.000 Euro.
Zeitnah informierte sie die Bundesbahn über den Verlust. Eine schnelle Nachschau von Bahnmitarbeitern führte jedoch nicht dazu, dass die Geige gefunden wurde.
Die Geschädigte erstattete anschließend Anzeige bei der Polizei in Koblenz wegen Fundunterschlagung. Hinweise auf den Verbleib des Instrumentes nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

News druckenRSS-Feed