zurück 
03.12.2019

Immer mehr Rheinlandpfälzer studieren in den Nachbarländer

Bad Ems (red/boß) Im Wintersemester 2018/19 entschieden sich rund 67.000 rheinland-pfälzische Studienberechtigte für ein Studium in einem anderen Bundesland. Wie das Statistische Landesamt in Bad Ems mitteilt,

waren das ein Prozent mehr als im Vorjahr. Besonders gefragt waren die Hochschulen in den angrenzenden Ländern Nordrhein-Westfalen (19.500), Baden-Württemberg (15.800) und Hessen (14.500).

News druckenRSS-Feed