zurück 
25.11.2019

Feuerlöschereinsatz beendet Schülerparty frühzeitig - Zehn Personen verletzt

Euskirchen (red/boß) In einer Schützenhalle in der Erftstraße fand am Freitagabend eine Stufenparty einer Euskirchener Schule statt. In der Schützenhalle befanden sich circa 600 Personen. Unbekannte Täter

versprühten gegen 22.43 Uhr im Innenraum vermutlich den Inhalt eines Feuerlöschers. Dadurch wurden insgesamt zehn Personen verletzt. Vier Personen davon wurden in die Krankenhäuser verbracht. Die sechs anderen Personen wurden nach ambulanter Behandlung vor Ort den Eltern übergeben.
Die Veranstaltung wurde nach diesem Vorfall nicht fortgeführt.
Im Zusammenhang mit der Tat wurde ein 18-jähriger Euskirchener ermittelt, der aus dem Innenraum einen Feuerlöscher entwendet und eingesetzt haben soll.
Die Ermittlungen hinsichtlich gefährlicher Körperverletzung dauern an.

News druckenRSS-Feed