zurück 
02.11.2019

Ein Verletzter und 40.000 Euro Schaden bei Unfall in der Vulkaneifel

Boxberg (red/boß) Ein 24-jähriger Pkw-Fahrer aus Köln befährt an Allerheiligen gegen 12.50 Uhr die K39 von Boxberg in Richtung Gelenberg. Eingangs einer leicht abschüssigen Rechtskurve

fährt er geradeaus über die Gegenfahrbahn, kommt schließlich von der Straße ab und kommt erst einige Meter weiter auf einem Feld zum Stehen. Dabei wird der Fahrer leicht verletzt. Zum Zeitpunkt des Verkehrsunfalls kommt dem 24-jährigem Mann ein anderer Pkw entgegen. Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, weicht der 56-jährige Fahrer, der ebenfalls aus Köln kommt, nach links auf die Gegenfahrbahn aus. So gelingt es dem Fahrer, eine Kollision zu verhindern.
Die Insassen des zweiten Wagens blieben unverletzt. Am Wagen des Unfallverursachers entstand ein hoher Sachschaden von ca. 40.000 Euro.

News druckenRSS-Feed