zurück 
02.10.2019

Fünfstelliger Schaden bei Dachstuhlbrand in Winterscheid

Winterscheid (red/boß) In der Nacht zum Mittwoch, 02.10.2019, kam es gegen 01.00 Uhr in Winterscheid (VG Prüm) in einem Einfamilienhaus zu einem Dachstuhlbrand. Die Bewohner des Hauses schliefen bereits,

als sie einen lauten Knall hörten. Das Licht ließ sich nicht mehr einschalten. Die Bewohner verließen das Schlafzimmer und nahmen - vom Dachboden ausgehend - Brandgeruch und eine Rauchentwicklung wahr.
Eltern und Kinder verließen schnellstmöglich das Gebäude und blieben unverletzt. Der Eigentümer des Hauses verständigte umgehend die Feuerwehr.

Durch das schnelle Eingreifen der Wehrkräfte konnte der Brand gelöscht und ein Vollbrand des Hauses verhindert werden. Nach ersten Ermittlungen dürfte ein Kurzschluss in einem Stromverteilungskasten, der an einer Dachstuhlstütze befestigt war, brandursächlich gewesen sein. Die genaue Schadenshöhe muss noch ermittelt werden, dürfte aber im fünfstelligen Bereich liegen.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Winterscheid, Winterspelt, Bleialf, Niederprüm und Prüm, soiwe das DRK, die Polizei Prüm und der Bereitschaftsmitarbeiter des Stromversorgers.

Presse Polizei Prüm

News druckenRSS-Feed