zurück 
01.10.2019

Schwerer Verkehrsunfall auf der B51 mit vier verletzten Personen und Staus

Neuhaus (red/boß) Am Dienstag, 01.10.2019, kam es gegen 16 Uhr auf der B51 Trier - Bitburg in Höhe Neuhaus zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Personenwagen. Dabei wurden insgesamt vier Personen verletzt.

Sie mussten mit teils schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen per Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Bei zwei der Verletzten handelte es sich um Kinder.
An beiden Autos entstand wirtschaftlicher Totalschaden.
Im Einsatz waren mehrere Rettungswagen, ein Notarzt, ein Rettungshubschrauber, die Freiwilligen Feuerwehren von Aach und Newel, die Straßenmeisterei Trier sowie vier Streifen der Polizeiinspektion Trier.
Die B51 war für ca. 1,5 Stunden in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt. Dabei kam es zu größeren Verkehrsbeeinträchtigungen. Umleitungen wurden eingerichtet.

News druckenRSS-Feed