zurück 
30.09.2019

PKW-Brand und Alkoholunfall in der Vulkaneifel

Dreis-Brück (red/boß) Auf der L 67 zwischen Dreis-Brück und der Einmündung zur B 410 kam es am Samstag gegen 14 Uhr es zu einem Pkw-Brand. Dabei brannte das Fahrzeug aus dem Mayener Bereich vollständig aus.

Zum Glück wurde keiner der vier Insassen verletzt. Der Brand wurde durch die eingesetzten Feuerwehren aus dem Umkreis gelöscht. Durch den Brand kam es zu erheblich Behinderungen des Verkehrs. Schadenhöhe: ca. 2000 Euro

Während der von den Beamten durchgeführten Ermittlungen/ Verkehrsmaßnahmen kam es gegen 13.55 h zu einem Verkehrsunfall an der Brandstelle. Eine 32-jährige Pkw Fahrerin aus der VGV Daun befuhr die L 67 aus Dreis-Brück von der B 410 in Richtung der Brandstelle. Aufgrund der polizeilichen Verkehrsregelung musste ein Pkw verkehrsbedingt anhalten. Die nachfolgende 32-jährige Fahrerin übersah dies und fuhr auf den anhaltenden Pkw auf. Bei der anschließenden Verkehrsunfallaufnahme stellte sich heraus, dass die Fahrerin, die allein unterwegs war, stark alkoholisiert war. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,6 o/oo.
Der Führerschein wurde sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 2000 Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

News druckenRSS-Feed