zurück 
03.09.2019

Ein Verletzter nach Chlorgas-Unfall bei der ADD in Trier

Trier (red/boß) An der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion in Trier - früher Bezirksregierung - hat ein Kanister mit Chemikalien am Dienstag gegen 16 Uhr einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Ein Sprecher der Stadt sagte,

im Keller eines Nebengebäudes habe ein Mitarbeiter Desinfektionsmittel mit Chlor aus Versehen in einen Kanister mit einer anderen Chemikalie gefüllt. Dadurch hätten sich Gase gebildet und verteilt.
Der Mitarbeiter wurde ambulant vor Ort versorgt. Vorsichtshalber hätten 30 Mitarbeiter der ADD das Haus verlassen.
Die Feuerwehr belüftete das Gebäude.
Im Einsatz war die Polizeiinspektion Trier sowie der Gefahrstoffzug und die Berufsfeuerwehr Wache eins und zwei.

Agentur SIKO


News druckenRSS-Feed