zurück 
01.09.2019

Verkehrsunfall mit drei Verletzten nach Frontalzusammenstoß in Trier-Quint

Trier (red/boß) Am Sonntag, 01.09.2019, befuhr ein 67jähriger Autofahrer gegen 14:05 Uhr von Trier-Ehrang in Richtung Trier-Quint. In der Koblenzer Straße kam er vermutlich aufgrund eines medizinischen Notfalls

mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit dem entgegenkommenden Pkw eines 55-Jährigen zusammen.
Beide Fahrzeugführer wurden nach Erstversorgung in Trierer Krankenhäuser gebracht und dort stationär aufgenommen. Die Beifahrerin des 55-jährigen Fahrzeugführers wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt und ambulant behandelt.
Für die Zeit der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge war die Koblenzer Straße für eine Stunde gesperrt. Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr Trier, zwei Notärzte, drei Rettungswagen, zwei Abschleppfahrzeuge sowie zwei Streifen der Polizeiinspektion Schweich.

News druckenRSS-Feed