zurück 
08.08.2019

Mobiles Radargerät kurz hinter der belgischen Grenze an der A60 aufgestellt

St. Vith/Prüm (boß) Der Blitzanhänger für Geschwindigkeitsmessungen steht nach Mitteilung von Autofahrern auf der 2-spurigen A60 kurz hinter dem Grenzübergang von Belgien nach Deutschland, Er wurde dieser Tage

unmittelbar an der Fahrbahn in Richtung Prüm hinter der Leitplanke aufgestellt, sodass man den "Kopf" der Anlage noch deutlich sehen kann. In diesem Streckenabschnitt zwischen den Anschlussstellen Winterspelt und Bleialf gilt eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 100 km/h für PKW und von 60 km/h für LKW.
Immer wieder wurden in den letzten Monaten und Jahren insbesondere belgische Autofahrer von der mobilen Radarkontrolle überrascht. Dies führte häufig zu Unverständnis und Beschwerden von Fahrzeugführern aus dem Grenzraum.

News druckenRSS-Feed