zurück 
02.07.2019

Anfangsverdacht einer Bedrohungslage bestätigte sich nicht

Wittlich/Bengel (red/boß) Am Montag, 01.07.2019, meldete ein Verkehrsteilnehmer gegen 13 Uhr der Polizeiinspektion Wittlich eine mögliche Bedrohungslage im Stadtgebiet Wittlich. In einem vorbeifahrenden

dunklen Kleinwagen habe demnach der Beifahrer den Fahrer mit einem pistolenartigen Gegenstand bedroht.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen unter Beteiligung eines Polizeihubschraubers wurde der Pkw im Bereich des Stadtteils Wittlich-Neuerburg gesichtet und weiter beobachtet. Gegen 14.45 Uhr konnten Fahrzeug und Insassen in der Ortslage Bengel durch die Polizei Wittlich einer Kontrolle unterzogen werden.

Im Ergebnis wurde das von dem Zeugen beobachtete Geschehen nicht bestätigt und eine Bedrohung durch die beiden Personen glaubhaft widerlegt.

News druckenRSS-Feed