zurück 
07.06.2019

Vier Schwerverletzte bei Verkehrsunfall in der Vulkaneifel

Nohn (red/boß) Eine Fahranfängerin aus dem Vulkaneifelkreis befuhr am Donnerstag gegen 14.30 Uhr die L 68 von Nohn in Richtung Stroheich (Landkreis Vulkaneifel). Im PKW befanden sich drei weitere Insassen.

In einem Kurvenbereich unweit der Nohner Wasserfälle in einer Fahrbahnverengung kam die junge Frau nach rechts von der Straße ab und kollidierte zunächst mit einer Schutzplanke. Der Wagen wurde dadurch abgelenkt, schleuderte in die Gegenfahrbahn und stieß letztlich mit einem dort fahrenden LKW-Gespann zusammen.
Die Fahrerin wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in ein Koblenzer Krankenhaus geflogen. Beifahrerin und Mitfahrer wurden in die Krankenhäuser von Gerolstein und Euskirchen gebracht.
Die Insassen des LKW blieben unverletzt.
An PKW und LKW entstanden Sachschäden. Einige Meter Schutzplanke und ein Schilderpfosten wurden ebenfalls beschädigt.
Die L 68 war zeitweilig voll gesperrt.

News druckenRSS-Feed