zurück 
02.06.2019

Aus dem Wachbuch der Polizei Cochem - Zahlreiche Motorradunfälle mit vier Schwerverletzten

Cochem (red/boß) Insgesamt ereigneten sich am Wochenende im Bezirk der Polizei Cochem 14 Verkehrsunfälle, bei denen vier Zweiradfahrer verletzt wurden. Ein Verkehrsteilnehmer flüchtete. Hier ein Überblick:

Ulmen: Leichtkraftradfahrer schwer verletzt
Am Freitag, 31.05.2019, kam gegen 16:55 Uhr ein 16 Jahre alter Leichtkraftradfahrer in einer Linkskurve auf der K 1, Ulmen Richtung Höchstberg, nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Schutzleitplanke. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen, dürfte der Fahrer zu schnell in die Kurve eingefahren sein. Er erlitt diverse Frakturen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Cochem: Vorfahrt missachtet
Am 31.05.2019 missachtete gegen 16:28 Uhr ein 26 Jahre alter PKW-Führer im Rahmen eines Abbiegevorganges auf der K 18 / Cochem-Brauheck die Vorfahrt des entgegenkommenden PKW. Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit. Insgesamt entstand ein Schaden von ca. 6.000 Euro, verletzt wurde niemand.

Senheim: Motorradfahrer verletzt
Am Freitag, 31.05.2019, kam gegen 14:06 Uhr ein 65 Jahre alter Motorradfahrer auf der L98 / Senheim in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Schutzleitplanke. Unfallursache dürfte ein Fahrfehler gewesen sein. Der Motorradfahrer erlitt glücklicherweise nur Prellungen. Am Motorrad entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro.

Büchel: Motorradfahrer schwer verletzt
Am Samstag, 01.06.2019, befuhren gegen 17:15 Uhr drei Motorradfahrer die L 100 von Büchel in Richtung Kaisersesch. Der Erste überholte trotz Gegenverkehrs, weshalb ein entgegenkommender PKW bremsen musste. Der nachfolgende Motorradfahrer erkannte die Situation und bremste sein Zweirad ab. Der dahinterfahrende 51-jährige Fahrer erkannte dies zu spät und fuhr auf das vorausfahrende Motorrad auf. Er stürzte und zog sich Brüche am Handgelenk und Unterschenkel zu. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die L 100 war für eine Stunde voll gesperrt.

Cochem: Unfallflucht
Am Samstag, 01.06.2019, parkte gegen 17:13 Uhr ein PKW im Briederweg rückwärts aus und kollidierte mit einem entgegengesetzt der Einbahnstraße fahrenden PKW. Trotz des entstandenen Sachschadens fuhr der unbekannte PKW-Führer davon. Zeugen bitte bei der Polizei Cochem, 02671 9840, melden.

Pommern: Motorradfahrer verletzt
Am Sonntag, 02.06.2019, wurde gegen 09:05 Uhr ein 59 Jahre alter Motorradfahrer auf der B 49 zwischen Pommern und Treis-Karden verletzt. Der Motorradfahrer befuhr die B 49, seine Frau fuhr mit ihrem Motorrad dahinter. Vermutlich in Folge Unachtsamkeit fuhr die Frau auf das Motorrad ihres Mannes auf und dieser stürzte. Er wurde so schwer am Bein verletzt, dass er mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden musste..

News druckenRSS-Feed