zurück 
11.05.2019

Kurzer Prozess - Taschendiebstahl schnell aufgeklärt und Täter in JVA eingeliefert

Brühl (red/boß) Nach dem Diebstahl einer Aktentasche und der Ortung der darin befindlichen Geräte nahm die Polizei einen 56-Jährigen fest. Schon zwei Stunden später wurde der Mann in die JVA gebracht.

Ein 60-jähriger Außendienstmitarbeiter befand sich am Freitagmorgen, 10. Mai, um 09.15 Uhr in der Giesler Galerie in der Uhlstraße. Dort ließ er eigenen Angaben zufolge seine Lederaktentasche für einen Augenblick außer Acht.
Ein Unbekannter stahl die Tasche, die unter anderem ein Mobiltelefon und ein Tablet-PC beinhaltete. Der Geschädigte veranlasste die Ortung beider Geräte, informierte die Polizei und gab eine Personenbeschreibung an.
Mit den gewonnenen Daten begaben sich Polizisten an die angegebene Anschrift und trafen dort auf einen 56-Jährigen, auf den die Beschreibung des Täters passte. Spontan gab er an, die Tasche gefunden zu haben und händigte diese den Beamten aus.
Bei der Überprüfung des Mannes stellten sie fest, dass dieser mit Haftbefehl gesucht wurde. Daraufhin nahmen ihn die Polizisten fest und brachten ihn in eine Justizvollzugsanstalt. Der Geschädigte erhielt seine Tasche nebst Inhalt zurück.

News druckenRSS-Feed