zurück 
10.05.2019

Städtebauförderung des Bundes mit wichtigen Impulsen für den ländlichen Raum

 Berlin/Bitburg-Prüm/Gerolstein (red/boß)  Am 11. Mai ist der Tag der Städtebauförderung. Dazu der Eifeler Bundestagsabgeordnete Patrick Schnieder: „Allein im vergangenen Jahr hat der Bund rund 744.000 Euro

für die Entwicklung der Städte und Gemeinden im Wahlkreis Eifel zur Verfügung gestellt. Mit den Fördermitteln konnten damit unter anderem die Innenstädte von Bitburg, Gerolstein und Prüm, die "Historische Stadt" in Kyllburg sowie der Ortskern von Schönecken saniert werden. In den vergangenen zehn Jahren sind insgesamt 14,5 Millionen Euro in den Wahlkreis geflossen.

Das ist auch ein Beleg dafür, dass der Schwerpunkt der Städtebauförderung klar auf der Stärkung ländlicher Regionen liegt. Knapp die Hälfte der Finanzhilfen fließt in diesen Bereich. Gemessen am Bevölkerungsanteil ergibt sich damit eine weit überproportionale Förderung des ländlichen im Vergleich zum städtischen Raum.“

 

News druckenRSS-Feed