zurück 
09.05.2019

Weiterer Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten auf der B51 bei Bitburg

Bitburg (red/boß) Nachdem am Mittwochvormittag bereits ein schwerer Verkehrsunfall auf der B51 bei Bitburg die Rettungskräfte in Atem gehalten hatte, krachte es erneut gegen 16.45 Uhr zwischen den B51-Abfahrten

Idenheim und Eßlingen.
Nach dem jetzigen Stand der Ermittlungen musste das vorausfahrende Fahrzeug seine Geschwindigkeit verkehrsbedingt verringern. Der dahinter fahrende 31-jährige Fahrzeugführer erkannte dies zu spät und fuhr auf das vorausfahrende Fahrzeug auf.
Alle vier Insassen der beiden Fahrzeuge wurden dabei zum Teil schwer, aber nicht lebensbedrohlich, verletzt. Sie wurden durch Kräfte des Rettungsdienstes in umliegende Krankenhäusern verbracht. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 15.000 Euro.
Die B 51 war in Fahrtrichtung Bitburg für die Dauer der Unfallaufnahme ca. 45 Minuten voll gesperrt. Im Einsatz waren mehrere Einsatzfahrzeuge des Rettungsdienstes, ein Notarzt und die Polizeiinspektion Bitburg.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bitburg, Tel.: 06561-96850, in Verbindung zu setzen.

Presse Polizei Bitburg

News druckenRSS-Feed