zurück 
07.05.2019

Sechs Jahre Haft wegen Nötigung und Vergewaltigung

Trier / Bernkastel-Wittlich (red/boß) Die 1. Große Strafkammer am Landgericht Trier hat heute einen 33-jährigen Beschuldigten wegen Nötigung in 100 Fällen sowie wegen Vergewaltigung in 95 Fällen

zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von sechs Jahren verurteilt.
18 Fälle wurden nach § 154 Abs. 2 StPO eingestellt. Das Urteil ist nicht rechtskräftig. 

Auszug aus der Anklageschrift:
Dem 33- jährigen Angeklagten wurde vorgeworfen, im Zeitraum vom 01.09.2013 bis 01.09.2018 im Landkreis Bernkastel-Wittlich die am 11.05.2000 geborene Geschädigte bei 213 Gelegenheiten sexuell motiviert unsittlich berührt zu haben. Darüber hinaus soll er die Geschädigte bei einer dieser und einer weiteren Begebenheit gezwungen zu haben, sexuelle Handlungen mit einem derzeit unbekannten Mann auszuüben.
Der Angeklagte ist bereits strafrechtlich in Erscheinung getreten und befindet sich seit dem 07.11.2018 in Untersuchungshaft.

News druckenRSS-Feed