zurück 
07.05.2019

Mutter und 2-jähriges Kind bei Auffahrunfall schwer verletzt

Kall (red/boß) Offensichtlich weil eine 43-Jährige aus Kall sich nach ihrem im Fahrzeugfond sitzenden Sohn umdrehte, fuhr sie auf ein stehendes Fahrzeug auf. Beide mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Die 43-Jährige war am Samstagvormittag gegen 11.50 Uhr in Kall innerörtlich auf der Kölner Straße stadtauswärts unterwegs. Nach eigenen Angaben drehte sie sich während ihrer Fahrt nach hinten zu ihrem im Kindersitz sitzenden, zweijährigen Sohn um.
Dabei geriet sie nach rechts von der Fahrbahn und fuhr auf den geparkten Pkw eines 83-Jährigen aus Kall auf. Durch den Aufprall verletzten sich Mutter und Sohn.
Beide wurden mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

News druckenRSS-Feed