zurück 
07.05.2019

Aus dem Wachbuch der Polizei Bitburg - Mutwillige Beschädigungen und Gefährdungen

Bitburg/Oberweis (red/boß) Was geht wohl in den Köpfen von solchen Leuten vor? In der Nacht zum Samstag, 04.05.2019, wurde die öffentliche Toilettenanlage auf dem Bedaplatz in Bitburg von unbekannten Tätern verwüstet.

Aus dem zur Toilettenanlage gehörenden Beet wurden einige Pflanzen herausgerissen, im Treppenhaus verteilt und in die unterirdisch angelegte WC-Anlage im Bereich des Herren-WC geworfen. Die Urinale wurden damit verstopft. Weiterhin wurde eine Toilette mit dem Inhalt eines Müllsackes verstopft.

In derselben Nacht meldete ein Verkehrsteilnehmer um 02.53 Uhr zwei ausgehobene Gullideckel in der Hubert-Prim-Straße in Bitburg. Beide Deckel wurden mittig auf die Fahrbahn gelegt. Nach Anzeigenaufnahme wurden die Deckel durch die Streife wieder eingesetzt.

Oberweis:
In den vergangenen Wochen sind mehrere Hochsitze im Bereich des Oberweiser Jagdbezirkes mit Parfüm verunreinigt worden, sodass sich das Wild fernhält. Weiterhin wurden in einem Privatweg im Jagdbezirk mehrere Schrauben in den Fahrspuren versenkt. Dies führte zu Defekten an mehreren Fahrzeugen. Glücklicherweise wurden dabei keine Personen verletzt.

Hinweise zu den jeweiligen Fällen bitte an die Polizeiinspektion Bitburg, Tel.: 06561-96850.

News druckenRSS-Feed