zurück 
08.04.2019

Geisterfahrer flüchtet vor der Polizei

Trierweiler (red/boß) Am Sonntagmorgen gegen 02:40 Uhr beabsichtigte eine Streife der Polizeiautobahnstation Schweich ein Fahrzeug auf der A64 am Parkplatz Markusberg zu kontrollieren. Der unbekannte

männliche Fahrzeugführer missachtete die Anhaltesignale, wendete seinen Wagen mitten auf der Autobahn und flüchtete anschließend als Geisterfahrer mit hoher Geschwindigkeit nach Luxemburg.
Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifen und der Polizei aus Luxemburg verlief erfolglos. Die Polizeiautobahnstation bittet um Hinweise zum Fahrzeug, dem Kennzeichen oder dem Fahrer.
Personen, die durch den Geisterfahrer gefährdet worden, melden sich bitte ebenfalls bei der Autobahnpolizei Schweich.

News druckenRSS-Feed