zurück 
05.03.2019

Brandstifter eines Hotels in Münstereifel überführt

Bad Münstereifel (red/boß) Am Sonntagabend wurde ein 19-Jähriger aus dem Stadtgebiet Bad Münstereifel auf dem Klosterplatz durch eine Polizeistreife überprüft. Dabei stellten die Beamten bei dieser Person Böller fest.

Da in der Vergangenheit bei einer Brandlegung eines leerstehenden Hotels im Bereich Bad Münstereifel Knallgeräusche durch Zeugen wahrgenommen worden waren, befragten die Beamten den 19-Jährigen in dieser Sache.
Er wurde vorläufig festgenommen und anschließend vernommen. Bei seiner Vernehmung räumte er die Brandlegung des Hotels ein.
Weiter gab er an, mit zwei weiteren Bekannten diesen Brand und auch weitere Brände von Containern im Stadtgebiet Bad Münstereifel gelegt zu haben. Die beiden Mittäter aus dem Stadtgebiet Bad Münstereifel (18) und aus dem Stadtgebiet Euskirchen (19) wurden zwischenzeitlich ebenfalls vernommen. Sie sind geständig.

News druckenRSS-Feed