zurück 
04.02.2019

Rucksack eines Arztes im Euskirchener Krankenhaus während Hilfeleistung gestohlen

Euskirchen (red/boß) Bei einer Auseinandersetzung am frühen Samstagmorgen gegen 3.20 Uhr unter mehreren Personen in einer Wohnung an der Kapellenstraße erstatten die Beteiligten Anzeigen bei der Polizei.

Samstagabend um 21.15 Uhr suchte ein an der Schlägerei beteiligtes Pärchen das Krankenhaus an der Gottfried-Disse-Straße auf. Während der Übernahme des Nachtdienstes stellte ein Arzt seinen Rucksack unter dem Schreibtisch des Behandlungszimmers ab und untersuchte das Pärchen.
Als die Beiden das Krankenhaus verlassen hatten, bemerkte der behandelnde Arzt den Diebstahl seines Rucksacks.
Eine Krankenschwester hatte die Frau beim Verlassen des Krankenhauses gesehen und erinnerte sich, dass die Dame einen grünen Rucksack trug.
Nach einer detaillierten Personenbeschreibung konnte die Frau in Begleitung ihres Freundes im Bereich des Bahnhofs angetroffen werden. Vom Rucksack fehlte jedoch jede Spur.
Bei der 32-Jährigen ohne festen Wohnsitz konnte lediglich die Bankkarte des Arztes sichergestellt werden. Entsprechende Anzeige wurde erstattet.

News druckenRSS-Feed