zurück 
01.01.2019

Zwei Verletzte und sechsstellige Schäden bei Wohnungsbränden

Bad Münstereifel-Reckerscheid (red/boß) Aus noch ungeklärter Ursache fing an Silvester gegen 15 Uhr die Couch in einer Wohnung in der Siedlung Gödderz- Ortsteil Reckerscheid - Feuer und die Küche brannte komplett ab.

Die restlichen Räume der Wohnung im Erdgeschoss waren nicht mehr bewohnbar. Ein 88-Jähriger und eine 29 Jahre alte Frau verletzten sich leicht. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Der Sachschaden liegt im unteren sechsstelligen Euro-Bereich.

Vermutlich wegen eines Kaminbrands entwickelte sich am Sonntagabend gegen 20.30 Uhr in der Selbachstraße - Ortsteil Hilterscheid - in einem Fachwerkhaus starker Rauch. Das Haus wurde von einer Frau aus Leverkusen als Ferienhaus genutzt. Bei Eintreffen der Streifenwagenbesatzung hatten sich alle Personen selbst aus dem Haus evakuiert. Die Feuerwehr löschte das stark rauchende Gebäude. Der Sachschaden liegt im unteren sechsstelligen Euro-Bereich.

News druckenRSS-Feed