zurück 
01.01.2019

Molotowcocktailbewurf und schwerer Landfriedensbruch im Hambacher Forst

Hambach (red/boß) Am frühen Neujahrsmorgen kam es im Bereich des Hambacher Forstes erneut zu Straftaten. Unbekannte setzten kurz nach Mitternacht in Manheim einen Kamera-Mast an einer umzäunten Pumpstation

von RWE und einen Stromkasten in Brand.
Im Bereich der L276 attackierte eine Personengruppe die Polizeibeamten und die Einsatzfahrzeuge mit 23 Molotowcocktails und 17 pyrotechnischen Gegenständen. Eine männliche Person wurde wegen schweren Landfriedensbruchs vorläufig festgenommen. Die Molotowcocktails entzündeten sich auf der Fahrbahn. Verletzt wurde niemand, Sachschaden entstand nicht.
Eine weitere männliche Person störte die polizeilichen Maßnahmen und wurde deshalb in Gewahrsam genommen. Beide Personen wurden nach Abschluss der Maßnahmen entlassen. (DZ)

News druckenRSS-Feed