zurück 
27.11.2018

Fahrer und 9-jähriger Junge bei Traktorunfall Nähe Bitburg schwer verletzt

Bitburg (red/boß) Am Freitag kam es gegen 14.20 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 5 zwischen Rittersdorf und Bitburg. Der Fahrer eines Fendt-Traktors war in Richtung Bitburg unterwegs.

Aus bislang unbekannter Ursache geriet er nach rechts auf den unbefestigten Seitenstreifen. Der Fahrer verlor dabei die Kontrolle über das Fahrzeug und der Traktor kippte schließlich auf der Fahrbahn um.
Ein 9-jähriger Junge, der sich als Mitfahrer auf dem Traktor befand, stürzte durch die Verglasung der Fahrerkabine auf die Straße. Der Fahrer und der Junge wurden verletzt und durch das DRK ins Krankenhaus gebracht.
Während der Unfallaufnahme und Bergung des Traktors war die L 5 zeitweise voll gesperrt.
Aus dem umgestürzten Traktor traten Betriebsstoffe aus und sickerten teilweise in dem unbefestigten Seitenstreifen ein. Teile des Erdreiches mussten daher durch die Straßenmeisterei abgetragen werden.
Im Einsatz befanden sich das DRK mit einem Notarzt, Angehörige der Feuerwehr und der Straßenmeisterei sowie die Polizei Bitburg.

News druckenRSS-Feed