zurück 
29.12.2017

Fußgänger in der Nacht angefahren und schwer verletzt

Trier-Ehrang (red/boß) Zur Nachtzeit kam es am heutigen Freitag gegen 03.18 Uhr im Stadteil Trier-Ehrang zu einem schweren Verkehrsunfall mit Personenschaden. Nach ersten Ermittlungen durch die Polizei Schweich

wurde ein 23-jähriger Fußgänger, der die Quinterstraße in Höhe des Anwesens Nr. 9 überqueren wollte, von einem herannahendem PKW frontal erfasst und zu Boden geschleudert. Dabei erlitt der Fußgänger schwere Verletzungen. Er wurde zur stationären Behandlung in ein Trierer Krankenhaus gebracht.
Zur Unfallursache liegen noch keine konkreten Erkenntnisse vor. Im Einsatz waren das DRK mit Notarztwagen und die Polizei Schweich.

Leserbrief zu dieser News schreibenNews weiterempfehlenNews druckenRSS-Feed