zurück 
19.12.2017

Ehrenmal für die gefallenen und vermissten Soldaten geschändet.

Zülpich-Hoven (red/boß) Unmenschlich. Edelmetalldiebe haben die beiden Kupferplatten am Ehrenmal in Zülpich-Hoven, Nideggener Straße zwischen Freitag 17 Uhr und Samstag 16.30 Uhr entwendet.

Auf den Platten sind die Namen der vermissten und gefallen Soldaten der beiden Weltkriege eingraviert.
Der Sachschaden wird mit 4.000 Euro beziffert.

Leserbrief zu dieser News schreibenNews weiterempfehlenNews druckenRSS-Feed