zurück 
19.12.2017

Tragischer Verkehrsunfall mit zwei Toten auf der A3 bei Montabaur

Montabaur/Westerwald (red/boß) Nach ersten Informationen befuhr gestern Abend gegen 23.30 Uhr ein mit drei Personen besetzter Personenwagen die A 3 in Fahrtrichtung Frankfurt. In Höhe der AS Montabaur

kam der Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr in die Schutzplanke, wurde wieder abwiesen und kam auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen.
Hiernach verließen zwei Personen den Wagen und begaben sich auf den Standstreifen. Ein unmittelbar nachfolgender Lkw erkannte die Situation und versuchte, nach rechts auf den Standstreifen auszuweichen. Vermutlich erfasste er eine der dort befindlichen Personen und verletzte diese tödlich. Ein weiterer Lkw konnte nicht mehr ausweichen und erfasste den auf dem rechten Fahrstreifen stehen Pkw voll, wobei eine noch im Fond befindliche Person ebenfalls tödlich verletzt wurde. Ein Gutachter wurde zur Rekonstruktion des Unfallherganges hinzugezogen
.

Leserbrief zu dieser News schreibenNews weiterempfehlenNews druckenRSS-Feed