zurück 
17.12.2017

Fünf Menschen bei schwerem Verkehrsunfall in Konz verletzt

Konz (red/boß) Am Samstagabend gegen 18.30 Uhr kam es auf der B 51 in Höhe des Möbelmarktes Martin in Konz zu einem Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen.

Gleich mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten fast zeitgleich einen Auffahrunfall. Ersten Ermittlungen zufolge herrschte auf der Strecke B 51 Trier - Konz stockender Verkehr. Eine 27-jährige Verkehrsteilnehmerin fuhr aufgrund von Unachtsamkeit ungebremst auf das vordere Fahrzeug auf. Durch die Kollision wurde dieses auf ein weiteres Auto aufgeschoben.Die drei Personenwagen waren jeweils mit mehreren Personen besetzt.
Insgesamt wurden sechs der neun Fahrzeuginsassen verletzt. Nach derzeitigem Sachstand wurden davon drei Personen schwer- und drei Personen leichtverletzt. Die Betroffenen wurden nach notärztlicher Erstversorgung in Trierer Krankenhäuser gebracht.
An den beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.Während der Rettungsmaßnahmen bildete sich ein erheblicher Rückstau in beide Fahrtrichtungen.
Im Einsatz waren die Rettungsdienste mit Notärzte des DRK und der Berufsfeuerwehr Trier, sowie die Polizei Saarburg.

Agentur SIKO

      

Leserbrief zu dieser News schreibenNews weiterempfehlenNews druckenRSS-Feed