zurück 
19.12.2017

Vollsperrung wegen Straßenbauarbeiten im Zuge der B 421 bei Hallschlag ab 19.12. aufgehoben

Hallschlag (boß) Die zurzeit bestehende Vollsperrung im Zuge der B 421 zwischen Hallschlag und der Einmündung B 421 / L 22 Richtung Schleiden kann ab dem 19.12.2017 vorübergehend aufgehoben werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Vollsperrung im Frühjahr 2018 nach der „Winterpause“ wieder eingerichtet werden muss, teilt der  Landesbetrieb Mobilität Gerolstein mit.
Über die  Wiederaufnahme der Bauarbeiten und Bauzeiten wird rechtzeitig informiert.

Leserbrief zu dieser News schreibenNews weiterempfehlenNews druckenRSS-Feed