zurück 
12.12.2017

Angeblich leblose Person in der Mosel

Trier (red/boß) Am Dienstagmorgen um 8.47 Uhr musste die Feuerwehr zum Trierer Moselufer ausrücken, weil dort angeblich eine Person im Wasser treibe. Zuvor hatte eine Fußgängerin auf der Konrad  Adenauer Brücke

vermeintlich eine menschliche Gestalt flussabwärts treiben sehen.
Die Feuerwehr begann mit der Suche von Land aus und auf der Mosel. Auch ein Boot kam zum Einsatz.
Die starke Strömung des derzeitigen Hochwassers erschwerte dabei ein Vorankommen. Zur Unterstützung rollte die Feuerwehr Konz mit einem Boot an. Am Ende blieb die Suche bis gegen 10 Uhr ergebnislos und wurde eingestellt.
Im Einsatz war die Berufsfeuerwehr Trier mit den Wachen eins und zwei, die Feuerwehr Konz mit Boot, ein Rettungswagen, der Notarzt und die Polizeiinspektion  Trier.

Leserbrief zu dieser News schreibenNews weiterempfehlenNews druckenRSS-Feed