zurück 
08.12.2017

Festnahmen nach Schwerpunktkontrollen

Euskirchen/Gerolstein (red/boß) Die Polizei Euskirchen hat am Donnerstag im Rahmen eines gezielten Einsatzes mit Unterstützungskräften des Polizeipräsidiums Köln in der Euskirchener Innenstadt Schwerpunktkontrollen durchgeführt.

Im Blickpunkt standen insbesondere die Straftäter, die der Polizei in Zusammenhang mit Drogen bekannt sind und für eine Vielzahl anderer Straftaten, hauptsächlich Eigentums- und Vermögensdelikte, in Betracht kommen.
Zivile und uniformierte Polizeibeamte hatten dazu intensive und umfassende Kontrollen an neuralgischen Punkten durchgeführt. Ziel ist es auch, öffentliche Plätze wieder sicherer und für Kriminelle unattraktiv zu machen.
Dabei konnte auch der illegale Handel mit Cannabis und Zubereitungen durch mehrere mutmaßliche Dealer beobachtet werden. Bei den Kontrollen stellten die Beamten Rauschgift in Form von Marihuana sicher. Die Drogen waren in Tütchen verkaufsfertig abgepackt.
Die Dealer, unter anderem zwei 16 Jahre alte Schüler aus dem Stadtgebiet Zülpich, wurden vorläufig festgenommen. In einem anderen Fall stahl ein 33-Jähriger aus Gerolstein in einem Parfümerie-Geschäft Kosmetik. Beamte der Hundertschaft konnten den Mann an seiner Flucht hindern und festhalten. Er wurde der Polizeiwache Euskirchen zugeführt.
Die Arbeit der Polizei wurde von vielen Bürgern positiv wahrgenommen. Weitere Kontrollen sind geplant und werden zeitnah fortgesetzt, auch verstärkt mit Blick auf Taschen- und Trickdiebstahl. Es waren alleine im Innenstadtbereich rund 20 Polizeibeamte im Einsatz.

Leserbrief zu dieser News schreibenNews weiterempfehlenNews druckenRSS-Feed