zurück 
02.10.2017

Brandstiftung mit fünfstelligem Schaden an Geräteschuppen in Enkirch

Enkirch/Mosel (red/boß) Am frühen Sonntagabend, 01.10.2017, wurde gegen 18.30 Uhr durch aufmerksame Zeugen ein Jugendlicher im Bereich des Brandortes im Weinberg oberhalb von Enkirch beobachtet.

Kurz darauf stand der Geräteschuppen samt Inhalt in Flammen. Der Schaden dürfte sich im fünfstelligen Bereich bewegen.
Aufgrund der näheren Umstände der Brandentstehung geht die Polizei in Zell derzeit von vorsätzlicher Brandstiftung aus.
Es werden nun aufmerksame Zeugen gesucht, denen insbesondere zu dieser Tatzeit eine oder mehrere verdächtige Personen in der Nähe der Tatörtlichkeit aufgefallen sind.
Der dort beobachtete Jugendliche wurde wie folgt beschrieben: Ca. 15-16 Jahre alt, ca. 1,70m groß, rundliches Gesicht, kurze dunkelblonde Haare. Die Person soll zur Tatzeit ein rosafarbenes T-Shirt sowie eine Jeanshose getragen haben. 
Zeugen- oder Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion in Zell.

Leserbrief zu dieser News schreibenNews weiterempfehlenNews druckenRSS-Feed