zurück 
01.10.2017

Schwer verletzt ins Krankenhaus

Gunderath (red/boß) Ein 20- jähriger Fahrzeugführer aus dem Raum Kelberg befuhr am Samstag gegen 21.50 Uhr mit seinem Pkw die L 96 von Gunderath in Richtung Mosbruch. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit

geriet er in einer leichten Linkskurve nach rechts auf den unbefestigten Seitenstreifen und kam von der Fahrbahn ab. Der 20- Jährige wurde durch den Verkehrsunfall schwer verletzt und musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert werden.
Bei dem Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Das Fahrzeug wurde geborgen und abgeschleppt.

Leserbrief zu dieser News schreibenNews weiterempfehlenNews druckenRSS-Feed