zurück 
27.09.2017

88-jähriger Vermisster tot aus der Mosel geborgen

Trier-Pfalzel / Schweich (red/boß) Ein trauriges Ende nahm die Suche nach einem 88-jährigen vermissten Mann. Er wurde bei Schweich tot aufgefunden. Die Ermittler haben keine Hinweise auf Fremdverschulden.

Seit Montag, 25. September, gegen 8 Uhr war der 88-Jährige verschwunden. Ein letzter Kontakt bestand an seiner Wohnanschrift in Trier-Pfalzel. Ermittler der Kripo Trier und der Polizei in Schweich führten mehrfach Suchmaßnahmen durch, an denen auch ein Polizeihubschrauber und ein Mantrailer beteiligt waren. Leider verliefen alle Suchmaßnahmen erfolglos.
Am heutigen Mittwoch, 27. September, meldete sich ein Zeuge bei der Polizei, nachdem er in Höhe Schweich-Issel eine tote Person in der Mosel treibend gesehen hatte. Die Feuerwehr barg die Leiche.
Nach Ermittlungen der Kripo Trier und der PI Schweich  handelt es sich um den seit Montag vermissten 88-jährigen Mann. Hinweise auf Fremdverschulden liegen nicht vor.

Leserbrief zu dieser News schreibenNews weiterempfehlenNews druckenRSS-Feed