zurück 
06.10.2020

Die schönsten Radtouren der Eifel - diesmal "Von Nettersheim über die Erftquelle nach Bad Münstereifel " von Rainer Nahrendorf - mit Fotoserie und Videos

Zum "Rothenburg an der Erft" - nach Bad Münstereifel - führt diesmal eine mittelschwere Halbtagestour von Rainer Nahrendorf; mit Besuch des Naturzentrums Nettersheim ist es eine Ganztagestour; die Bahnanreise ist möglich

Wenn Sie von Ahrweiler begeistert waren, werden Sie es auch von Bad Münstereifel sein. Die „Heino-Stadt“ ist wie Ahrweiler ein Mittelalterjuwel, vergleichbar mit Rothenburg ob der Tauber, nur das „ob“ trifft nicht zu.
Diese mittelschwere Radtour über die Erftquelle nach Bad Münstereifel ist mit einer Stadtbesichtigung hin- und zurück knapp 40 km lang. Sie ist in etwas mehr als einem halben Tag zu schaffen. Wenn Sie einkehren, wird daraus eine knappe Ganztagestour.
Sie können nicht nur mit dem Auto, sondern auch mit der Bahn und ihrem Fahrrad zum stufenlosen Bahnhof Nettersheim anreisen und vom ebenfalls stufenlosen Bahnhof von Bad Münstereifel abreisen. Nutzen Sie die Reiseportale https://www.bahn.de/ oder https://www.vrs.de. Dann ist es eine leichte Halbtagestour von knapp 20 km. Aber wenn Sie Bad Münstereifel besichtigen und die Angebote des Naturzentrums nutzen wollen, brauchen Sie einen ganzen Tag.
Das Naturzentrum Nettersheim für Umweltbildung (siehe Tour 2) ist mit seinem Korallenriffaquarium, dem in der Bahnhofstraße liegenden Haus der Fossilien, seinen Erlebnispfaden und seinem archäologischen Landschaftspark einen längeren Besuch wert. Im Sommer können Sie eine Zeitreise mit dem römischen Reisewagen machen. Er dreht seine Runden unterhalb der Görresburg und fährt durch einen Teil des archäologischen Landschaftsparks.
Wenn Sie die Tour zur Erftquelle und nach Bad Münstereifel planen, sollten Sie die Zeit berücksichtigen, die Sie für das Naturzentrum vorsehen. Sofern Sie kein eigenes Elektrorad haben, können Sie ein E-Rad im Naturzentrum oder in Nettersheim leihen. Es zahlt sich aus, wenn Sie hin und zurück radeln, denn die Tour, die auf der Fahrt nach Bad Münstereifel leicht ist, wird auf dem Rückweg nach Nettersheim mittelschwer.
Nutzen Sie zuhause einen Routenplaner wie den von Komoot, klicken das Radsymbol an, tragen als Startpunkt „Naturzentrum Nettersheim“, als Zwischenziel „Erftquelle Holzmühlheim“ und als Endpunkt Bad Münstereifel ein. Sie bekommen eine Karte von der Route mit allen Entfernungs- und Zeitangaben, Höhenmetern, Art der Wege und deren Belag. Die Karte können Sie ausdrucken oder auf ihrem Smartphone speichern, wenn Sie nicht ohnehin mit einer Fahrrad-Navi-App oder einem Fahrradcomputer mit Navi fahren.
Leicht ist es, aus Nettersheim heraus den richtigen Weg zu finden, wenn Sie sich am Empfang des Zentrums einen Ortsplan geben lassen. Sie sehen dann, der 9,5 Km lange Weg zur Erftquelle führt über die Martinusstraße oder alternativ über die Genfbachstraße. Wenn Sie die Genfbachstraße und dann anschließend die Straßen Schleifmühle und Ahestraße fahren, kommen Sie direkt an der Ahekapelle vorbei, sonst sehen sie die Kapelle am Hang gegenüber liegen. Beide Wege führen auf asphaltierten Wegen durch das schöne Genfbachtal. In diesem Tal blühen im Frühsommer die Orchideen und im Frühherbst die Herbstzeitlosen.
--------------------------------------------------------------------------------
Kleiner Exkurs für Orchideenliebhaber
Für Orchideenliebhaber erklärt Wolfang Düx vom Bildungswerk Nettersheim und Naturzentrum Eifel, in welchen Monaten welche Orchideen blühen. In Nettersheim seien bislang 31 Orchideenarten nachgewiesen worden. Sie hätten unterschiedliche Blühzeiten und Standortansprüche. Auch im Genfbachtal blühten auffällige und weniger auffällige Orchideen.
Die zuerst im Frühjahr zu entdeckende Orchidee sei das Manns-Knabenkraut (Orchis mascula). In warmen Jahren könne sie schon Anfang Mai gefunden werden. Kurz darauf erscheine das Breitblättrige Knabenkraut (Dactylorhiza majalis). Es könne im Genfbachtal bestandsprägende Populationen ausbilden. Ab Anfang Juni bis Mitte Juli blühten das Gefleckte Knabenkraut (Dactylorhiza maculata) und die Waldhyazinthe (Platanthera chlorantha). Später kämen dann die Mücken-Händelwurz (Gymnadenia conopsea) und eine große Rarität im Genfbachtal, die Sumpf-Stendelwurz (Epipactis palustris) hinzu. Sie bleibe auf Kalksümpfe beschränkt. Einen Überblick über alle rund um Nettersheim vorkommenden Arten gibt das Infoblatt „Eifel-Orchideen in und um Nettersheim“.
-----------------------------------------------------------------------------
 
Folgen Sie immer den roten Radwegzeichen. Die Route führt unter der A1 zunächst in Richtung Engelgau. Jetzt weichen Sie ein wenig ab, von dem Weg, den die Routenplaner ausweisen. Sie fahren nicht in den Ort hinein, sondern gleich nach der Autobahnunterquerung den rechts abbiegenden Teerweg. Er verläuft zunächst parallel zur A1, biegt dann nach links ab und führt über die  B 477. Sie überqueren die Straße und fahren auf dem schnurgeraden Weg bis nach Frohngau. Er mündet in Frohngau auf der Straße „Auf der Kumm“.  Auf dem Rückweg dürfen Sie hier nicht dem Radwegweiser nach Tondorf folgen, sondern müssen die rechts abbiegende Straße „Auf der Kumm“ nehmen. Wenn Sie auf dem Rückweg die A1 unterquert haben, folgen Sie den Schildern  „Angelweiher“ , bleiben jedoch auf dem Weg in das Genfbachtal, wenn das Schild zum Weiher nach links weist.
Aber zurück zur Fahrt zur Erftquelle. Sie müssen in Frohngau über die Holzmühlheimerstraße fahren. Die große Baustelle, die es hier in den letzten Monaten des Jahres 2020 gibt und zum Fahren einer Umleitung zwingt, wird 2021 verschwunden sein. Nach der Erftquelle, an der Nettersheim und Neuss ihre Freundschaft demonstrieren, folgen Sie dem Erftradweg . Er führt über die Erftstraße, den Radweg entlang der L 165, vorbei am Erftrückhaltbecken, über Schönau nach Eicherscheid.  Fahren Sie in den Ort hinein und folgen Sie ab jetzt immer den roten Radwegzeichen bis Münstereifel. Der schmale holprige, vielfach geflickte Teerweg wird streckenweise auch von Autos genutzt. Sein schlechter Zustand kurz vor Bad Münstereifel schreckt von einem Besuch ab – ganz im Gegensatz zu einer Stadt, die durch ihre liebevolle Restaurierungen Tag für Tag viele hunderte Touristen magnetisch anzieht. Wenn Sie am Orchheimer Tor ankommen und dann ihr Rad entlang der Wallgrabenpromenade schieben, werden Sie begeistert sein von diesem mittelalterlichen Kleinod. Es ist ein Rothenburg an der Erft mit einer fast vollständig restaurierten Stadtmauer, seinen Toren, dem Rathaus, der Burgruine, der Stiftskirche und den Fachwerkhäusern. Die mitten durch die Altstadt fließende Erft verleiht Bad Münstereifel seinen ganz besonderen Charme.
Wundern Sie sich nicht, dass so viele Besucher mit Einkaufstüten herumlaufen. Die Stadt mit ihren Cityoutlets ist ein Shoppingparadies. Es liegt nicht irgendwo auf der grünen Wiese, sondern verteilt sich auf Läden in der ganzen Stadt. So glücklich kombiniert sind Kommerz und Stadtkultur selten.

Rainer Nahrendorf

Fotogalerie

                     
Foto Gem. Nettersheim    Ahekapelle             Römerspuren                  Erftquelle
Römischer Reisewagen

                        
Quelle der Freundschaft   Neusser                 Orchheimer Tor               Stadtmauer
                                     Löwen-Geschenk 

                  
Erfteinlauf                      Torblick                  Mittelalter-Ensemble       Stiftskirche

                          
Die schönsten Häuser       Am Rathaus           Werther Tor                   Burgruine

            
Erft mit Marktblick        Romanisches Haus        Schäferidyll                  Herbstzeitlose

                                            
                                             Kunstvolles Fachwerk in Bad Münstereifel

Links:
Nettersheim:
http://www.nettersheim.de/tourismus-freizeit.html
http://www.naturzentrum-eifel.de/home.html

Video
https://www.youtube.com/watch?v=JqPGXBTwSnY 17:03

Erftquelle:
http://www.nettersheim.de/tourismus-freizeit/sehenswuerdigkeiten/erftquelle.html
https://de.wikipedia.org/wiki/Erft

Video
https://www.youtube.com/watch?v=KX2_kuZFH1U 0. 30

Bad Münstereifel
https://www.bad-muenstereifel.de/tourismus-freizeit/
https://nordeifel-tourismus.de/die-nordeifel/stadt-bad-muenstereifel

Video:
https://www.youtube.com/watch?v=eQ6DxCZA2as 5:14
https://www.youtube.com/watch?v=S-HDALqBSN0 3:55
https://www.youtube.com/watch?v=2RnCgSAgVyw 4:22

Der Autor und Input-Medien übernehmen keine Haftung für das Anklicken der Links

News druckenRSS-Feed